Divination

Buckminster ist neospirituell und entwirft für seine Bewunderer das erste Kartendeck mit positiven Affirmationen. Als Grundlage dient ein Deck, das in Berlins ältestem Spielkartenladen aufgegriffen und anschließend digitalisiert wurde. Die animierten Karten haben wir unter unserer Zeitreise platziert.

Buckminster-Divination-Card-Sacral-Web

Spielanleitung

| 1st Touch Enlarge the Deck
| 2nd Touch Get your Card
| Then Become affirmed
| 3rd Touch Cards are reshuffled
| Optional Draw a card for someone you like
| Tell them and trust the universe
| But do not push your luck
| As things are in the right place

Möglichkeiten

Tageskarte ziehen
Welcher Wunsch begleitet mich heute?

Eine Karte ziehen
Die eine besondere Fähigkeit von mir zeigt.

Zwei Karten ziehen
Die meinem höheren Wohl dienen.
Worauf lohnt es sich, in der nächsten Zeit meine Aufmerksamkeit zu lenken?

Drei Karten ziehen
1.) Welchen Wunsch will mein Körper, 2.) meine Seele, 3.) mein Geist erfüllt haben?
Drei Karten für drei Gründe, weswegen das Leben wunderbar ist.

Vier Karten ziehen
1.) An welche Kraft, die ich in mir habe, soll ich mich erinnern?
2.) Woraus schöpfe ich Energie?
3.) Welchen Wunsch sollte ich zulassen?
4.) Diese Idee stützt mich schon lange.

Hinweis:
Die Spielkartenauflage ist aus dem Jahr 1998. Drei Karten sind in der animierten Auflage nicht verfügbar, da ihre Botschaften bereits verschenkt wurden. Exklusivität in Herzenssachen ist ein wichtiges Ding.

© Buckminster NEUE ZEIT
Nach einer Idee von Marion Mietke, Studio Nørden und Mika C. Nixdorf
Gestaltung und Programmierung der Animation: Ivan Medic und Marco Michely
Karten- und Bannerdesign Mika C. Nixdorf
Mögliche Bugs in mobilen Ansichten werden korrigiert,
Vielen Dank.