Buckminster im Bett

Dass unser Konzern früh zu Bett geht, ist Teil seiner DNA. Unter einem prächtigen Himmel voller Sterne, Galaxien und Monde ist sein Schlaf besonders tief und erholsam. Das Universum in dem er nächtigt, stellt sich ab nun an jeden Abend um 21:21 Uhr ein und lädt jene dazu, die den Himmel mit ihm gemeinsam besehen wollen. Am nächsten Morgen, um 09:09 Uhr, ist alles wie gehabt und die Mondphase klettert bis zum Einbruch der nächsten Schlafenszeit in die Unendlichkeit zurück.

Unser Internetauftritt ändert ab 21:21 Uhr seinen Hintergrund auf der Hauptmenüebene. Er variiert zwischen Vollmond, Neumond und den anderen Mondphasen. Die jeweils aktuelle Mondphase wird nach NASA-Standard berechnet und rückt anstelle des Buckminster Logos.

© Buckminster NEUE ZEIT, Idee und Umsetzung Mika C. Nixdorf, Marco Michely, Ivan Medic; Titelbild Foto Thomas Aumüller