Pyromancer

Burning Installations

Eddie
Egal

1989 war ich Mitbegründer des Feuercircus D.N.T.T. in Amsterdam, und obendrein Organisator des D.N.T.T. Feuer & Schrott Festivals 91, 92 & 96 in Berlin.

Das simulierte Überlebenstraining sorgt für wohlige Angstgefühle und beschleunigten Herzschlag. Die Trennung von Bühne und Zuschauerraum ist aufgehoben, das Publikum wird ins Geschehen eingebunden, und für einen Moment scheint vom Theater tatsächlich eine Provokation auszugehen, der man sich dankbar aussetzt.

Die letzte Szene löst ein, was die Ästhetik aus Feuer und Schrott verheisst.

Künstlerischer Werdegang

TOTMANNSCHALTER

“Aufgewachsen in den Mauern Westberlins, lernte ich das Medium Feuer aus verschiedensten Perspektiven kennen. Meine erste öffentliche Feuerperformance war vor mehr als 35 Jahren auf dem Rücken meines Pferdes, mit dem ich von Dänemark aus ans Mittelmeer geritten bin. In einer normalen Welt wollte ich nicht leben. Vom Schlachter in Hannover gekauft, brachte mich das Tier mit dem weißen Fell nach Saintes-Maries-de-la-Mer. Jahrzehntelang war ich Straßenkünstler und Zirkusmitarbeiter, die brennende Schaustellerseele im schrägen Dresscode. Mit der Eröffnung meines Büros für Brenzlige Angelegenheiten konnte ich Ich sein und der Welt bis heute meine Kunst zeigen, in einem Spagat aus Feuerkünstler, Techniker und Dienstleister – oder einfacher gesagt, als Pyromantiker.“

CORPORATE

| Bread & Butter Berlin
| Hugo Boss
| Nordmann Gruppe
| Phillip Morris International
| Radio Eins
| Red Bull
| Riedel Communications
| SPD Berlin
| Warner Bros.

Meine enge Zusammenarbeit mit Brandschutzingenieuren und dem Skulpturenschweißer Oskar Kish ist so sicher wie das Amen in der Kirche.

CULTURE

| Amsterdam Awakenings
|
Bachstelzen
| Berlinale, Sony Center
|
Buskerfest Mazedonien
| Fusion Festival
| Garbicz, Polen
| Holiday on Ice Premiere
| Holzmarkt 25
| Kater Holzig und Kater Blau
| New Prometheans Fire Festival, Seattle
| Sisyphos