Düsenstrahl-Verfahren

Buckminster NEUE ZEIT war mit der Erstellung des Pilotfilms zu einer Reihe von Produkt- und Maschinenfilmen aus dem Hause Stump-Franki beauftragt. Das Unternehmen ist führender Anbieter für modernste Spezialtiefbauverfahren, darunter das Düsenstrahlverfahren. Dreh- und Angelpunkt für den Film ist die Baustelle am U-Bahnhof Möckernbrücke. Gedreht wurde an 2,5 Tagen. Geräteunterlagen, Funktionsweisen, technische Zeichnungen und allerhand Datenmaterial haben wir im Vorfeld studiert und uns das Düsenstrahlverfahren somit geistig angeeignet. Wir wissen jetzt eine Menge über Düsenstrahlverfahren. Mehr wollen wir gar nicht wissen, denn aus dem einmaligen Abtauchen in die Thematik ist ein Gemeinschaftswerk entstanden, hinter dem wir stehen können. Unsere Auftraggeber präsentieren den Film erstmalig auf der diesjährigen Expo Real Messe in München.

Besetzung

Holger Werth, C70, GH5; Bodenaufnahmen, Rohmaterial, Snippets, 360 Grad Zeitraffer (Bildmaterial wird noch veröffentlicht)
Pascale Kanew, AS7 Bodenaufnahmen, FPV Drohnen, Mavic Drohnen
Tim Dehring, Datenwürste, Cut, Color, Sounddesign, Meister in Geduld
Chris Kling & Team, Studioaufnahmen, Sprecher
David Matos, 2D-Grafiken, Animation, schematische, leicht verständliche Darstellung
MC.N, Planung, Organisation, Umsetzung, Datenhandling, Bildauswahl, Text (Mitverfasserin und finale Version), DoP, Sound/Musikauswahl, Kommunikation und Regie

Daten und Fakten

Kameratechnik AS7, C70, GH5, FPV, MAVIC, XT2. Aus über 450 Aufnahmen standen 130 hochpotente zur Verfügung. Acht Rohminuten sind es geworden, die nochmals durch den Trichter geschickt werden mussten. In seiner finalen Ausprägung kommt der Film auf 3 Minuten und 51 Sekunden. Aufgenommen wurde im März und April 2022. Die Sonne war mit uns, dafür aber auch zahlreiche Böen. Danke an Udo Pauly, Nicole Stiegler, Michael Lampe, Lars Erbe, Alexander Zech, Hendrike Gramatke und den “Polier” Schönknecht.

© Buckminster NEUE ZEIT, im Auftrag der PORR Deutschland und Stump-Franki Spezialtiefbau GmbH